Saisonvorschau 1. Frauenteam FCTC



TURBULENTE WINTERPAUSE

Nach dem Rücktritt des bisherigen Trainers starteten die Bündnerinnen eine schweisstreibende Vorbereitung mit Ruedi Kienast und Goalietrainer Patrick Kienast. Gemeinsam reiste man im Februar nach Coccaglio, wo während fünf Tagen intensiv auf dem hoteleigenen Rasenplatz trainiert wurde – immer mit dem Ziel, als Team für die Herausforderung der Rückrunde näher zusammenzurücken. Für die Trainings unter der Woche konnten die ehemaligen Herren 1 Trainer Jan Kollegger und Cyrill Blumenthal gewonnen werden. Vor allem im technisch-taktischen sowie im physischen Bereich wird dreimal wöchentlich motiviert auf das Ziel des Ligaerhalts hintrainiert. 


AUFWIND
Trotz wöchentlichem Muskelkater und einer hohen Trainingsintensität ist die Vorfreude auf die Rückrunde im Team zu spüren. „Es wird Zeit, dass es wieder los geht.“ So wie Captain Janine Jehli freut sich die ganze 1. Frauenmannschaft des FCTC, dass es bald wieder zur Sache geht. Nach dem Freundschaftsspiel gegen den Erstplatzierten aus der zweiten Liga des FFC Gambarogno am vergangenen Samstagabend, welches die Bündnerinnen mit einem 3:1 für sich entscheiden konnten, folgt am kommenden Sonntag, 17.03.2019, das Qualifikationsturnier des alljährlichen Bündner Cups. Bis zum Rückrundenstart werden es die Trainingseinheiten erneut in sich haben – mit dem gewonnen Selbstvertrauen und einem guten Teamgeist werden die Bündnerinnen alles daran setzen und zeigen, was in ihnen steckt. 

RASENFUNK
Am Samstagabend, 23.03.2019 um 20:00 Uhr, empfangen die Bündnerinnen die einen Platz vor ihnen platzierten Spielerinnen des FFC Bühler. In diesem Sechspunktespiel müssen die Bündnerinnen punkten, wollen sie früh ein Ausrufezeichen setzen. 

FUEGO FC THUSIS/CAZIS !






Veröffentlicht am: 16.03.2019 21:07:00


Top | Webmaster/LeibWeb |  Impressum |  Login