Damen 2: Zuhause ein Sieg zu null

Die Damen 2 bleiben weiterhin makellos und gewinnen auch ihr zweites Spiel zu null

Am Sonntag  fand für einige der Damen ihr aller erstes Heimspiel an und deshalb waren sie auch ziemlich aufgeregt. Erneut meinte es Petrus ziemlich gut mit uns und die Temperaturen waren hoch und die Sonne hat gebrannt. Am Himmel gab es einige Wolken und alle haben darauf gehofft, dass diese die Sonne verdecken werden und ein angenehmes Spiel garantieren.

Beim Einlaufe war dies leider noch nicht der Fall aber nach einigem Ermahnen des Trainers kamen die Bälle an und alle waren sehr konzentriert und auch fokussiert. Man wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen.

Nach dem Anpfiff ging  es direkt los. Der FC Flums, die heutigen Gegnerinnen hatten Anspiel jedoch konnten sich unsere Spielerinnen schnell auf der gegnerischen Platzhälfte festigen. Nach einem Befreiungsschlag der Flumserinnen kam es aber, dass sie den ersten Eckball treten konnten welcher aber nicht gefährlich wurde. Nach dieser mehr oder weniger Chance hatten die Thusnerinnen wieder das Zepter in der Hand und kamen zu Chancen. Nach einem Pass auf die Linke Flügelspielerin konnte diese wunderbar zum 1:0 Zwischenstand einschieben. Dies  spornte alle nu r noch mehr an und in der 25. Minute stand es, nach einem hammer Schuss ins rechte obere Eck, schon 2:0 für unsere Frauen. In den nächsten Minuten dominierten unsere Spielerinnen das Spiel weiterhin und konnten sich auch einige gute Chancen erspielen welche aber leider nicht genutzt wurden. Doch kurz vor der Pause erhielt die linke Aussenverteidigerin einen Pass aus dem Mittelfeld und konnte von der Mittellinie aus das Tor zum 3:0 Pausenstand erzielen.

Nach der Pause herrschte dasselbe Bild auf dem Fussballplatz in Cazis wie schon vor dem Pausentee. Unsere Spielerinnen machen hauptsächlich das Spiel und die Gegnerinnen wurden kaum gefährlich. Wenn ein langer Ball eine ihrer Stürmerinnen erwischt hatte konnte er schnell von den Verteidigerinnen oder spätestens von der Torhüterin gestoppt werden.
Trotz vielen guten Chancen resultierte lange kein Tor aus der Überlegenheit der Thusnerinnen. Viele Bälle verfehlten das Tor knapp oder Eckbälle, welche es unzählige gab, konnten leider nicht verwertet werden.
Kurz vor Schluss gab es einen erneuten Ball in den Strafraum der Flumserinnen, es war ein riesiges Durcheinander aber die Gegnerinnen bekamen den Ball einfach nicht aus dem Strafraum. Dies machte sich eine Thusner Spielerin zum Vorteil und der Ball rollte knapp am Pfosten vorbei ins Tor. Die Torhüterin der Gegnerinnen hat dabei knapp danebengegriffen und musste dann auch hinter sich nach dem Ball greifen.
Nach diesem Tor zum 4:0 wurde das Spiel auch gleich darauf vom Schiedsrichter als beendet erklärt und unsere Spielerinnen konnten sich über einen erneuten Sieg freuen. Es gab auch noch einen Jubel für die Torhüterin welche bis jetzt eine makellose Weste aufzuweisen hat.

Das nächste Spiel findet am nächsten Sonntag auswärts gegen den FC Gams statt.
Das nächste Heimspiel ist dann am 22. September um 14 Uhr in Cazis. Diese Spiele dürfen kommen!





Veröffentlicht am: 03.09.2019 13:18:00


Top | Webmaster/LeibWeb |  Impressum |  Login