Damen 2: Knappe Niederlage

Die Damen 2 konnten auch diesen Sonntag keinen Sieg feiern und mussten sich mit einem knappen 1:2 zufrieden geben.

Am Sonntagmittag versammelten sich die Damen 2 des FC Thusis/Cazis, um gemeinsam nach Tavanasa zu fahren. Dort trafen sie auf den FC Schluein. Trotz dem ungewöhnlich warmen Herbsttag verlief unser Einwärmen ziemlich gut und alle Spielerinnen waren gut vorbereitet. Beim Einschiessen der Torwärterin gab es ein wunderschönes Tor am andern und das motivierte zusätzlich.
Nach Spielanpfiff verlief das Spiel leider oftmals in der Platzhälfte der Damen des FC Thusis/Cazis: es schien fast schon so, als seien die Gegnerinnen in der Überzahl. In den Reihen des FCTC kamen kaum Pässe an und man konnte sich fast denken die Spielerinnen hätten Angst. Jeder Angriff auf unserer Seite endete schlussendlich in einem Konter und die Verteidigerinnen sowie das Mittelfeld rannten die ganze Zeit hin und her.
Trotzdem waren es dann doch die Thusnerinnen, welche zur ersten gefährlichen Chance kamen. Die Stürmerin scheiterte aber an der gegnerischen Torhüterin.
Nach der kurzen, aber notwendigen Trinkpause erzielten die überlegenen Damen des FC Schluein den ersten Treffer der Partie -  sehr zum Ärger für die Gäste. Kurz vor der Pause schossen die Gegnerinnen dann schon ihr zweites Tor (diesmal aus der Distanz) und dieser Spielstand blieb bis zur Pause erhalten. Nach der ersten Halbzeit starteten die FCTC-Damen (nach gutem Zureden des Trainers) etwas selbstbewusster in die zweite Halbzeit. Sie spielten ruhiger und konzentrierter. Die Pässe kamen zielsicher an und sie kämpften sich mehrfach nach vorne. Nach einem Eckball wurde den Domleschgerinnen ein Handpenalty zugesprochen, der allerdings nicht verwandelt werden konnte .Die Schlueinerinnen kontrollierten das Spiel weiterhin und es war schwierig,  in die gegnerische Platzhälfte vorzudringen. Vor der zweiten Trinkpause gelang  den Damen des FC Thusis Cazis jedoch das 1:2. Ein Weitschuss aus dem zentralen Mittelfeld landete wunderschön platziert im Tor, die gegnerische Torhüterin war chancenlos. In den letzten 20 Minuten spielten beide Teams relativ ausgeglichen. Die Damen des FC Schluein drängten in die gefährliche Zone vor dem FCTC - Tor, jedoch gelang ihnen kein weiterer Treffer. Kurz vor Ende des Spiels griffen die Thusnerinnen wieder an. Es ergaben sich zwei gefährliche Torchancen, allerdings resultierte daraus nichts Zählbares. Kurz darauf  pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und die Thusnerinnen konnten schon das dritte Mal in Folge keinen Sieg mehr feiern.

Man merkt, dass das Team noch zusammenwachsen muss und sich Automatismen einspielen müssen. Ausserdem gab es im Team in den letzten Wochen viele Verletzungen zu beklagen. Alle gingen sehr enttäuscht vom Platz, da man zumindest dem Ausgleich nahe war.

Wir wünschen den Verletzten eine gute Besserung und für das nächste Spiel am kommenden Samstag 5. Oktober 2019 in Mels viel Glück!





Veröffentlicht am: 30.09.2019 19:07:00


Top | Webmaster/LeibWeb |  Impressum |  Login