Lagerbucheintrag anzeigen

Lagertag 5: Donnerstag 31. Juli 2014

gepostet von admin um 31.07.2014 23:14:15

Das Derby steigt am Nationalfeiertag!

Wieder einmal nichts Neues von der Wetterfront: Regen am Abend, Regen in der Nacht, Regen am Morgen! Aus diesem Grunde musste das für heute vorgesehene Spiel der C-Junioren gegen das Trainerteam auf den Nationalfeiertag verschoben werden.

Heute hiess es wie am Dienstag für die C-Junioren ab auf den Kunstrasen in Hasle und die D-, E- und F-Junioren konnten wieder die wunderbare Dreifachturnhalle beanspruchen. Klar, alle hätten viel lieber draussen auf dem normalen Rasen dem Ball nachgejagt aber das Wetter können wir leider (aus heutiger Optik) oder allgemein gesehen glücklicherweise noch nicht beeinflussen. Die widrigen äusseren Bedingungen konnten aber nichts an der positiven Einstellung der Kinder ändern. Dies merkte man schnell bei der Bewältigung der Übungen.

Pünktlich wie immer ging‘s zurück ins „Haus an der Emme“ und die Küchencrew stärkte die allmählich etwas müde werdenden Kids.

Für den Nachmittag war eine Wetterbesserung in Sicht. Eine weitere Trainingseinheit wurde absolviert und da sich das Wetter dermassen gut entwickelte konnte danach das wunderschöne Freibad im Ort als Belohnung besucht werden. Die ganze Truppe inkl. Küchenteam und Trainern war davon freudig angetan. Im Gegensatz zum Montag merkte man nun allerdings, dass die Trainings ihre Spuren hinterlassen hatten und vor allem die C-Junioren den Trainings von Michi Walser Tribut zollen mussten. Ganz böse Zungen behaupteten, natürlich nur hinter vorgehaltener Hand, dass dies ein erster taktischer Schachzug der Trainer im Hinblick auf das morgige Spiel gewesen war.

Den Gegner müde machen und dann eiskalt mit der Routine der „alten Garde“ davon profitieren könnte durchaus ein Erfolgsrezept sein. . Allerdings muss auch angemerkt werden, dass auch beim Trainerteam erste Müdigkeitserscheinungen festzustellen sind.

Nach einer weiteren „Bettmümpfeli-Geschichte“ aus dem schier unerschöpflichen Fundus von Albi fielen manch einem die Augen problemlos zu. Einige waren bereits vor dem Ende der Geschichten tief im Land der Träume versunken!

In Träumen wird wohl auch Andy Noll diese Nacht schweben. Wie schön war’s doch, wenn er Helene Fischer am Flumserberg beim heutigen Schlageropenair bewundern könnte. Er, der den Kids deren Titel „atemlos“ als Lagersong schmackhaft machen wollte und zur Kenntnis nehmen musste, dass der Musikgeschmack der Kids nicht unbedingt derselbe ist wie derjenige der „älteren Sektion“ der Lagerteilnehmer!

Morgen steht der Nationalfeiertag an. Für einige ist dies das erste Mal, dass dieser spezielle Tag nicht in der vertrauten Umgebung begangen wird und alle sind gespannt darauf, was sich die Leiter nebst dem „Spiel der Spiele“ noch weiter ausgedacht haben. Ihr zu Hause könnt es morgen wieder hier nachlesen! Schlaft gut und geniesst die „regenfreien Stunden“ wie wir hier im Entlebuch!

Die Bilder von heute sind noch in der Pipeline, dafür können die von gestern in der 'Nachlese'  bewundert werden.



Top | Webmaster |  Impressum |  Login