Herren 3. Liga: Fanionteam gewinnt zweites Derby innerhalb von 8 Tagen

Mit einem 1:2-Auswärtssieg gegen den FC Landquart-Herrschaft konnte die 1. Mannschaft des FC Thusis Cazis das zweite Regionalderby innerhalb von 8 Tagen für sich entscheiden.

Wie bereits gegen die US Schluein Ilanz (1:0-Heimsieg nach Tor von Martin Neuhaus) trat der FCTC in Landquart erneut als geschlossene Mannschaft auf. Die wiedergewonnene Sicherheit und das zurückgekehrte Selbstvertrauen nach dem Sieg gegen den Gruppenfavoriten Schluein war auch in der Startphase des Spiels in Landquart zu erkennen. Der FCTC war das spielbestimmende Team und ging nach einer Kopfballverlängerung von Andri Grischott im Anschluss an einen getretenen Freistoss von Martin Neuhaus mit 0:1 in Führung - die Stadionuhr auf dem Ried in Landquart zeigte die 3. Spielminute.

Nur 3 Zeigerumdrehungen später gelang Fabian Weber aber bereits der Ausgleichtreffer für die Heimmannschaft. Der FCTC liess sich jedoch nicht gross beindrucken und versuchte weiterhin sein Spiel durchzuziehen und kam zu einigen Torabschlüssen. Auch das Heimteam vermochte durch wenige Nadelstiche in der Offensive für Torgefahr zu sorgen.

In der zweiten Halbzeit war es dann in der 80. Spielminute Martin Neuhaus der den vielumjubelten Siegtreffer für die Gäste erzielen konnte: erneut ein Standard-Tor.

Nach drei Niederlagen am Stück und dem verkorksten Saisonstart hat sich das Fanionteam mit zwei Siegen in Bündner-Derbys eindrücklich zurückgemeldet und versucht nun, den eingeschlagenen Weg natürlich weiterzuführen.

Das nächste (Heim-)Spiel findet am Samstag, 7. Oktober 2017 um 17.00 Uhr in Cazis gegen den FC Netstal statt.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer!





Veröffentlicht am: 02.10.2017 12:41:00


Top | Webmaster/LeibWeb |  Impressum |  Login